"Bumerangs kommen doch aus Australien, oder?"
"Warum kommt der Bumerang zurück?"
"Ist Bumerangwerfen eigentlich ein richtiger Sport?"
"Wie muß man einen Bumerang werfen, damit er auch wirklich zurückkommt?"
"Sind Bumerangs generell eine Waffe?"
"Wo kann man denn einen Bumerang kaufen?"

Im Bereich Bumerang:
Medieninfopaket
Im Bereich Club:
Anmeldeformular
Im Bereich Sport:
Deutsche Rekorde

DBC-Vereinshaftpflicht (13 KB)
Organisationshilfe für Bumerangturniere (18 KB)
Bumerang-Zertifikate (42 KB)
DBC-Regelwerk (Schüler) (88 KB)
DBC-Regelwerk (Indoor) (92 KB)
Formular zur Einzugsermächtigung (97 KB)
Handbuch zum Umgang mit der DBC-Home Page (113 KB)
DBC-Beginner-Regelwerk (114 KB)
Head2Head (140 KB)
DBC-Regelwerk (Outdoor) (204 KB)
DBC-Vereinsordnung (Mai 2005) (397 KB)
Bumerang-Simulation (945 KB)
DBC-Flyer (8 Seiten) (1644 KB)



<< zurück zum Archiv


  31. Januar 2005 | Deutscher Wurftag 2005

ao - Auf der JHV bereits angesprochen, wird es jetzt konkret in Sachen erster deutscher Wurftag.

I. Die Idee:

Wer von Euch auf der JHV 2004 in Gießen war, der kennt die Idee des Deutschen Bumerangwurftages bereits. Hier noch mal die dahinter stehende Idee für diejenigen, die nicht bei der JHV waren: An einem noch zu bestimmenden Wochenendnachmittag 2005 ohne „Bumerangturnierverpflichtung“ sollen regional diejenigen, die sich für die Idee begeistern lassen, an Ihrem jeweiligen Wohnort für Bumeranginteressierte eine kleine Einführung in den Bumerangsport geben. Durch vom DBC-Vorstand durchgeführte gebündelte Pressearbeit zu dem Termin sollen die Medien den Bumerangsport als solchen und den Deutschen Bumerang Club e.V. als Repräsentant des Bumerangsportes wahrnehmen und des Weiteren auch vor Ort für eine gewisse Anzahl von Bumeranginteressierten sorgen.

II. Warum das Ganze?

Durch die Aktion sollen langfristig der DBC als Verein und seine Mitglieder mit zahlreichen Aktivitäten regional und überregional bekannter gemacht werden. Ausserdem sollen Werferstrukturen vor Ort unterstützt und bestenfalls neue Mitglieder gewonnen werden. Das auf der JHV ausgeteilte Diskussionspapier zum Wurftag ist auf der Internet-Seite des DBC downloadbar (s. unten). Der Rahmen des Wurftages soll aber nicht statisch sein, sondern getragen werden von Inhalten, die Ihr vor Ort durchführt.

III. Wobei es in der jetzigen Planungsphase geht:

1) Diskussion:
Der Vorstand möchte die anregend geführte Diskussion mit den Teilnehmern der JHV mit allen fortsetzen, die Interesse an der Durchführung einer solchen Veranstaltung haben. Jede Art von Feedback wird sehr gerne gesehen!

2) Terminabstimmung:
Des Weiteren geht es darum mit den DBClern, die sich bereit erklären am Bumerangwurftag regional mitzuwirken einen gemeinsamen Termin abzustimmen. Sollte die Idee Euer Interesse finden, so möchten wir Euch bitten, dass Ihr Euch umgehend (spätestens bis zum 15. März 2005) bei Dietmar Reinig oder Torsten Fredrich meldet, damit weitere Abstimmungs- und Koordinierungsarbeiten vorgenommen werden können.

3) Mindestanzahl der regionalen Standorte:
Aufgrund der Tatsache, dass es ein Deutscher (!) Bumerangwurftag sein soll, halten wir es für notwendig eine Mindestanzahl von 3 –5 regionalen Standorten zu haben. Es wäre doch supertoll, wenn wir eine große Anzahl von regionalen Standorten für den Bumerangwurftag hätten.

4) Eure Mitarbeit ist gefragt:
Gebt Euch doch mal einen Ruck. Bei näherer Betrachtung werdet Ihr feststellen, dass sowohl der zeitliche Aufwand während des Bumerangwurftages vor Ort (ein paar Stunden an einem Wochenendnachmittag), als auch der organisatorische Vorlauf (das Versenden einiger bereits vom Vorstand entworfene Briefe an regionale Printmedien, einen Platz organisieren, ein paar Ideen sammeln, was gemacht werden soll, ein paar Bumerangs zusammenstellen) durchaus vertretbar und im Rahmen des Machbaren liegen. Ihr macht das, was Ihr wahrscheinlich sowieso machen würdet: Bumerangwerfen. Mit dem Unterschied, das einige Bumeranginteressierte zugegen sind.


IV. Packen wir es an:

Wie schon erwähnt würden wir uns freuen, von Euch ein positives Feedback zu bekommen. Dietmar und Torsten werden Euch für den Fall, dass Ihr Euch als regionaler Ansprechpartner für den Bumerangwurftag meldet organisatorisch helfend zur Seite und zur Verfügung stehen. Lassen wir doch mal ein paar Bumeranginteressierte an unserem tollen Sport teilhaben, die wir sonst wahrscheinlich nicht erreichen würden. Überlegt an dieser Stelle doch auch mal, wie Ihr selbst damals zum ersten Mal mit dem Bumerangsport in Kontakt gekommen - oder besser „infiziert“ worden seid - wir können es „Neulingen" auf diesem Wege ein wenig einfacher machen.

Für weitergehende Anregungen und Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Der DBC Vorstand
Günter Möller (1.Vorsitzender)
Dietmar Reinig (2. Vorsitzender)
Torsten Fredrich (Kassenwart)






<< zurück zum Archiv


[ Newscenter | Bumerang | Sport | Forum | Club ]
[ Kontakt | Impressum | Newsarchiv ]

© Deutscher Bumerang Club e.V.