"Bumerangs kommen doch aus Australien, oder?"
"Warum kommt der Bumerang zurück?"
"Ist Bumerangwerfen eigentlich ein richtiger Sport?"
"Wie muß man einen Bumerang werfen, damit er auch wirklich zurückkommt?"
"Sind Bumerangs generell eine Waffe?"
"Wo kann man denn einen Bumerang kaufen?"

Im Bereich Bumerang:
Medieninfopaket
Im Bereich Club:
Anmeldeformular
Im Bereich Sport:
Deutsche Rekorde

DBC-Vereinshaftpflicht (13 KB)
Organisationshilfe für Bumerangturniere (18 KB)
Bumerang-Zertifikate (42 KB)
DBC-Regelwerk (Schüler) (88 KB)
DBC-Regelwerk (Indoor) (92 KB)
Formular zur Einzugsermächtigung (97 KB)
Handbuch zum Umgang mit der DBC-Home Page (113 KB)
DBC-Beginner-Regelwerk (114 KB)
Head2Head (140 KB)
DBC-Regelwerk (Outdoor) (204 KB)
DBC-Vereinsordnung (Mai 2005) (397 KB)
Bumerang-Simulation (945 KB)
DBC-Flyer (8 Seiten) (1644 KB)



<< zurück zum Archiv


  10. Juli 2006 | Zwischenbericht vom World Team Cup in Asahikawa/Japan

ot - Nach zwei von drei Tagen des World Team Cups in Japan sind spricht vieles dafuer, dass der Weltmeistertitel auch in diesem Jahr wieder nach Deutschland gehen wird...

Tag 1

Die B-Motions (Gerrit Lemkau/Coach, Alex Opri, Guenter Moeller Gerrit Goerrissen, Fridolin Frost, Thomas Szartowicz, Oli Thienhaus) haben bereits am ersten Tag eine eindrucksvolle Vorstellung abgegeben und vier von fuenf Disziplinen fuer sich entscheiden koennen. Am Ende des ersten Tages lagen sie bereits mit 11,5 Punkten in Fuehrung.
Die Knochen (Dizzy Kloeckner/Coach, Olli Rau, Axel Heckner, Sascha Winkler, Christian Meyer, Horst Faika, Micha Siems) hatten insgesamt einen durchwachsenen Tag und landeten am Ende auf dem 6. Platz.
Die Amerikaner blieben hinter den Erwartungen zurueck, erstaunlich stark allerdings war das Schweizer Team sowie das erste Team der Franzosen.

Tag 2

Der zweite Tag ging so weiter, wie der erste aufgehoert hat - die B-Motions gewannen die ersten drei Disziplinen. Aussie Round ging dann an die sehr starken Knochen, Super Catch an die Schweiz. Da Aussie Round am dritten Tag nicht mehr geworfen wird, stehen die B-Motions bereits jetzt als Weltmeister in dieser Disziplin fest.
Die Knochen hatten heute einen sehr starken Tag und landeten in der Gesamtwertung des zweiten Tages auf dem dritten Platz.
Der Vorsprung der B-Motions nach dem zweiten Tag ist bereits sehr komfortabel, allerdings gilt wie immer: "It ain't over 'til it's over..."

Insgesamt herrschen in Asahikawa recht durchwachsene Bedingungen. Es ist sehr warm und schwuel bei relativ starkem Wind, der dazu auch noch stark dreht.

Morgen ist Ruhetag, es ist ein Ausflug in den Zoo von Asahikawa geplant. Uebermorgen wird dann der dritte und letzte Team Cup stattfinden, wobei fuer diesen Tag starker Wind und Dauerregen vorhergesagt wurde - Auswirkungen eines Taifuns in Mitteljapan, der aber gluecklicherweise nach Korea weitergezogen ist....

Zwischenstand:

1) B-Motions/GER (135)
2) Zinedins Angels/FRA (109,5)
3) Fujin's Posse/USA (108,5)
4) Team Swiss/CH (107)
5) Knochen/GER (97)
6) Yama Otoko/USA (95)
7) Samurai/JAP (92,5)
8) Mooba Booma/AUS (60)
9) Appare/JAP (58)
10) Zinedines/FRA (50,5)
11) Ninja Veterans/INT (43,5)
11) BIT/ITA (43,5)
13) Rising Sun/JAP (37)
14) HooLing/Women (14)





<< zurück zum Archiv


[ Newscenter | Bumerang | Sport | Forum | Club ]
[ Kontakt | Impressum | Newsarchiv ]

© Deutscher Bumerang Club e.V.