"Bumerangs kommen doch aus Australien, oder?"
"Warum kommt der Bumerang zurück?"
"Ist Bumerangwerfen eigentlich ein richtiger Sport?"
"Wie muß man einen Bumerang werfen, damit er auch wirklich zurückkommt?"
"Sind Bumerangs generell eine Waffe?"
"Wo kann man denn einen Bumerang kaufen?"

Im Bereich Bumerang:
Medieninfopaket
Im Bereich Club:
Anmeldeformular
Im Bereich Sport:
Deutsche Rekorde

DBC-Vereinshaftpflicht (13 KB)
Organisationshilfe für Bumerangturniere (18 KB)
Bumerang-Zertifikate (42 KB)
DBC-Regelwerk (Schüler) (88 KB)
DBC-Regelwerk (Indoor) (92 KB)
Formular zur Einzugsermächtigung (97 KB)
Handbuch zum Umgang mit der DBC-Home Page (113 KB)
DBC-Beginner-Regelwerk (114 KB)
Head2Head (140 KB)
DBC-Regelwerk (Outdoor) (204 KB)
DBC-Vereinsordnung (Mai 2005) (397 KB)
Bumerang-Simulation (945 KB)
DBC-Flyer (8 Seiten) (1644 KB)



<< zurück zum Archiv


  16. September 2007 | Wirf mit! 2007 - Klasse statt Masse...

gm - Wie bereits 2005 und 2006, haben sich auch 2007 wieder Freiwillige gefunden, die Wurftag-Veranstaltungen in Halle an der Saale, Hamburg, Martinsheim/Bayern und Syke durchgeführt haben. Auch dieses Jahr wurden die Veranstaltungen nicht zentral an einem Tag, sondern "um einen zentralen Termin" herum ausgerichtet. Dies erwies sich schon 2006 als sinnvoll.
Das obere Bild zeigt Michael Blanquett mit einem Kamera-Team von HH1 im Hamburger Stadtpark.

Halle/Saale: Teilweise herrschte großes Gedränge am Wurfkreis


Je nach Veranstaltungsort fanden sich einige, viele Dutzend bis Hunderte Interessierte an den Veranstaltungsorten ein. Es wurde viel zu Bumerangs erklärt, Bumerangs gebaut und natürlich auch geworfen. Wie schon 2006, spielte sogar das Wetter überall mit!

Unser Angebot an die Öffentlichkeit wurde durchweg begeistert und anerkennend angenommen. Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten!

Ich bitte auch ich die Postings im Forum zu beachten.

Bereits 2005 und 2006 wurde klar: Es zeigte sich, dass die ausdrückliche Einladung zu einem WURF-Tag wirklich nur Personen anlockte, die daran - am Werfen - Interesse hatten. Ein normales Bumerang-Turnier kann so etwas nur schwer leisten, da die Besucher allzuoft Zuschauer bleiben und - die DM und EM 2005 waren fantastische Ausnahmen - nie Mitwerfer sein können.

Halle an der Saale:

Auch der Osten der Republik war am 16. September 2007 wieder mit dabei: Von 10.00 bis 16.00 Uhr fand der Bumerang-Wurftag auf der Ziegelwiese in Halle statt. Die liegt sehr günstig, wird am Wochenende stark besucht und die Bumerangwerfer durften mit Erlaubnis des Grünflächenamtes ein Stück Wiese absperren. Es waren fünf Werfer vor Ort um Interessenten zu betreuen.

TV Halle, das Regionalfernsehen für Sachsen-Anhalts größte Stadt machte schon im Vorfeld gute Presse: „Bumerang-Wurftag - „Wirf Mit!“ auf der Ziegelwiese (DBC/Halle) Am Sonntag, dem 16. September 2007 findet an mehreren Orten in Deutschland der 3. Bundesweite Bumerang-Wurftag „Wirf Mit!“ statt. An diesem Tag werben Mitglieder und Freunde des Deutschen Bumerang Club (DBC) in ihren Heimatgebieten für diese interessante und sportliche Freizeitbeschäftigung. Auf der Ziegelwiese in Halle werden Werfer aus Halle und Umgebung am Sonntag von 10.00 bis 16.00 Uhr einen Infostand betreuen und Interessenten zeigen, wie man einen Bumerang wirft. Jeder wer möchte, kann sich die Wurftechnik zeigen lassen und es selbst einmal probieren. Der Eintritt ist frei. Am Infostand werden von den Profis Sport- und Spielbumerangs zum Verkauf angeboten. Auch die internationalen Wettkampfregeln für den Bumerangsport kann man sich hier erläutern lassen. Bumerangwerfen wird als Wettkampfsport schon seit dem Beginn des vorigen Jahrhunderts dokumentiert. Ab Oktober wird Bumerangsport von einem der halleschen Werfer am Sportinstitut der Martin-Luther-Universität als Fach für zukünftige Sportlehrer angeboten. Der Deutsche Bumerangclub hat z. Zeit ca. 300 aktive Mitglieder, die Anzahl der Hobbywerfer dürfte wesentlich größer sein. In den neuen Bundesländern ist sind die meisten organisierten Werfer (außer Berlin) in der Nähe von Halle zu finden. Deutsche Meisterschaften finden jährlich statt, Europa- und Weltmeisterschaften im Wechsel jeweils aller zwei Jahre. Die Deutsche Nationalmannschaft konnte wiederholt im letzen Jahr in Japan den Weltmeistertitel erringen.“


Halle/Saale: Tom beim Teaching


Frank Hofmann: „Das Wetter am Sonntag war für uns wie bestellt: strahlender Sonnenschein mit wenigen heftigen Winden machten das Werfen zum Vergnügen. Da in der regionalen Presse und in der Nachrichtensendung des halleschen Fernsehens ordentlich angekündigt, wollten reichlich hundert Gäste mal den Bumerang kennen lernen. Wir hatten unseren Infostand im Zielgebiet der Sonntagsspaziergänge aufgebaut und ausreichend Wiese zum sicheren Werfen abgesperrt. Wie im letzten Jahr kamen Interessenten von 8 bis 80, teilweise mit eigenen Exemplaren und ebenfalls wie im letzten Jahr waren einige noch nach Stunden beim Werfen. Es wurden neue Beziehungen geknüpft und Verabredungen getroffen. Ein besonderes Highlight war der Besuch eines Trainers des Deutschen Leichtathletik-Werferzentrums hier in Halle. In Zukunft sollen die Mitglieder der deutschen Nationalmannschaft Bumerangs als Koordinationstraining werfen. Vielen Dank an Tom und Reno und besonders Bernd und Alex für die spontane Unterstützung bei der Betreuung des Publikums.“


Halle/Saale: Bernd und Alex am Infostand auf der Ziegelwiese


Hamburg:

Die Hamburger trafen sich im Stadtpark, auf der großen Festwiese, ebenfalls am Sonntag, dem 16. September 2007 von 13.00 bis 17.00 Uhr.

Torsten Fredrich: „Es war ein nettes, entspanntes Treffen. Das Wetter war für Hamburg schön (wir hatten richtig Glück, ein Tag vorher Regen, ein Tag nachher Regen....), für Bumerangs (vor allem Anfänger-Teile) ein bisschen viel Wind, aber auch die lassen sich ja "pimpen". Dann kamen tatsächlich noch zwei Menschen von HH1 und haben Interviews und Filmaufnahmen gemacht. Das war jedoch eher Zufall und nicht organisiert. Jedenfalls haben wir die mit Informationen vollgepumpt und ihnen noch einen DBC-Flyer mitgegeben. Ich hoffe, die haben eine anständige Reportage gebracht - ich konnte sie nicht sehen - das war gestern in so ner Art Frühstücksfernsehen zwischen 8 und 11 Uhr gesendet worden und ich hatte leider einen geschäftlichen Termin zu der Zeit. Jedenfalls habe ich ein paar ganz hübsche Fotos gemacht, von "unseren" Jungs, der Filmerei und Interviewerei und ein paar den Bumerang-Novizen. Es war tatsächlich ein australischer "Jung" mit seiner Mutter da und Matze hat Eulen nach Athen getragen und dem Burschen das Werfen beigebracht! Erwähnenswert fand ich auch eine Mutter mit ihren 4 Mädchen, die viel Ausdauer bewiesen und alle das Werfen lernten. Nun, ich habe einige ganz nette Fotos geschossen und meine Frage an den/oder die Admins, die hier jetzt mal reinschauen: Kann ich - und vor allem wie - die Fotos hier irgendwo ablegen/reinstellen? Wer von den Jungs das eine oder andere Foto haben möchte, mailt mir seine E-Mail-Adresse und schicke dann das/die Fotos. Hat jedenfalls viel Spaß gemacht, das Ganze und ich werte das mal als kleinen Erfolg - auch wenn Gert-Jürgen Ludwig und Jens Buhmann zu meiner leisen Enttäuschung ihren Bumerang-Bastel-Stand nicht mitgebracht hatten.

Zum Abschluß zur Erbauung noch ein nettes Bumerang-Gedicht:

(Langzeit-Flieger)-Bumerang
© Heidrun Gemähling

Ein Mensch warf einen Bumerang
der flog fast eine Stunde lang
und als er wieder kam zurück
da fehlte ihm ein kleines Stück

war erstaunt übers Geschehen
tat ihn sich genau besehen
und in diesem Augenblicke
traf ihn etwas ins Genicke

das war der Rest vom Bumerang
flog auch fast eine Stunde lang.

.... Das hat mir die Heidrun per Mail geschickt. - Für private und DBC-Zwecke dürfen wir es frei verwenden.“


Halle/Saale: Reno bringt einer ganzen Familie das richtige Werfen bei


Martinsheim/Bayern:

Hans-Georg Hoffmann hatte kurzfristig noch einen „Wirf Mit“-Termin in Bayern sichern können. In Martinsheim traf man sich schon am Freitag, dem 14. September 2007 ab 19.00 Uhr. HG ist in diesem Ort zur Schule gegangen und sein Banknachbar hat ihn eingeladen.

Syke-Clues:

Der Klassiker: Die Wurftag-Aktion während des Großen Familiendrachenfestes auf dem Drachenplatz in Syke-Clues lief am 9. September 2007 ab 11.00 Uhr.

Klaus-Dieter Franke: „Wir haben heute unseren Wurftag abgeschlossen. Bei herbstlichem Wetter, 13 Grad, 4 Bft Wind, hatten wir einen regen Zuspruch. Im Workshop war ab mittags gut zu tun, und um 15 Uhr hatten wir 15 (!) Teilnehmer zum Deutschlandwurf bewegen können. Als Preis gab es für jeden Teilnehmer einen Pappbumerang. Schaut einfach mal auf unserer Seite (s. Link unten) vorbei, um Marco und viele Freunde in Aktion zu sehen... Unser Dank geht wieder an die Syker Drachenfreunde, bis 2008!

Danke und bis bald bei "Wirf mit!"...

Günter Möller
Präsident des Deutschen Bumerang Club e.V.


Externe Links zum Thema:
picasaweb.google.de/Elike555/3_BumerangWurftag2007
boomblog-frank.blogspot.com
www.bumerangfibel.de





<< zurück zum Archiv


[ Newscenter | Bumerang | Sport | Forum | Club ]
[ Kontakt | Impressum | Newsarchiv ]

© Deutscher Bumerang Club e.V.