"Bumerangs kommen doch aus Australien, oder?"
"Warum kommt der Bumerang zurück?"
"Ist Bumerangwerfen eigentlich ein richtiger Sport?"
"Wie muß man einen Bumerang werfen, damit er auch wirklich zurückkommt?"
"Sind Bumerangs generell eine Waffe?"
"Wo kann man denn einen Bumerang kaufen?"

Im Bereich Bumerang:
Medieninfopaket
Im Bereich Club:
Anmeldeformular
Im Bereich Sport:
Deutsche Rekorde

DBC-Vereinshaftpflicht (13 KB)
Organisationshilfe für Bumerangturniere (18 KB)
Bumerang-Zertifikate (42 KB)
DBC-Regelwerk (Schüler) (88 KB)
DBC-Regelwerk (Indoor) (92 KB)
Formular zur Einzugsermächtigung (97 KB)
Handbuch zum Umgang mit der DBC-Home Page (113 KB)
DBC-Beginner-Regelwerk (114 KB)
Head2Head (140 KB)
DBC-Regelwerk (Outdoor) (204 KB)
DBC-Vereinsordnung (Mai 2005) (397 KB)
Bumerang-Simulation (945 KB)
DBC-Flyer (8 Seiten) (1644 KB)



<< zurück zum Archiv


  21. August 2002 | Trauer um Uli Konzelmann

ot - Am 5.8.2002 verstarb Uli Konzelmann (mitte) im Alter von 45 Jahren. Mit ihm ist einer der wichtigsten deutschen Bumerangswerfer von uns gegangen.

Trauer während der WM

Die Nachricht von Ulis Tod erreichte die meisten von uns direkt während der Weltmeisterschaft in Kiel. Es herrschte eine bedrückende Stimmung unter allen Teilnehmern, als Matthias Giesenschlag auf dem Abschlußabend mit einer bewegenden Rede an Uli erinnerte.

Vor einigen Wochen hatte das Organisationsteam sogar noch Kontakt mit Uli und ihn gefragt, ob er Interesse hätte, im Veteranen Team mitzuwerfen. Er lehnte damals aus gesundheitlichen Gründen ab.

Motor der 80er Jahre

Uli Konzelmann war zweifelsohne eine der wichtigsten Persönlichkeiten in der deutschen Bumerangszene, insbesondere in den 80er Jahren. Nicht nur sporlich hat Uli damals die Szene dominiert, sondern auch als Turnierveranstalter und Präsident haben wir ihm viel zu verdanken. Unzählige Turniere hat Uli in Winnenden veranstaltet, darunter mehrfach die Deutsche Meisterschaft. Ebenso hat Uli in der deutschen Nationalmannschaft mitgeworfen. 1988 siegte er sogar bei dem Einzeltag der Drei-Länder-Weltmeisterschaft in Evry. Kaum einer der "älteren" Werfer wird jemals Ulis sagenhafte Schlüssellochbumerangs vergessen, mit denen er bei fast jedem Wind Top-Ergebnisse erzielte.

Comeback in den 90ern

Ende der 90er Jahre kam Uli dann nach einer längeren Pause wieder auf ein Bumerangturnier, die Ü40 Meisterschaft 1999 in Berlin. Und welch ein Comeback! Er kam, sah und siegte! Sein letztes Turnier bestritt Uli 2001, und auch dort landete er auf dem Podest.

Ohne Uli Konzelmann wäre der Bumerangsport heute nicht da, wo er ist. Weltweit. Er hat den Wettkampfsport wie kaum ein anderer geprägt, dem Sport Impulse gegeben, von denen wir heute noch profitieren.

Wir trauern um einen engagiertes Clubmitglied, einen fairen Sportler, einen guten Freund und sprechen Ulis Familie unser ganzes Beileid aus.





<< zurück zum Archiv


[ Newscenter | Bumerang | Sport | Forum | Club ]
[ Kontakt | Impressum | Newsarchiv ]

© Deutscher Bumerang Club e.V.