Satzung
deutsch
englisch
 
Jugend
Aktuelles zur Jugendarbeit
Bumerangsport an Schulen
DSBM-Berichte
DSBM-Disziplinen
Kontakt
 
Mitglied werden
Anmeldeformular
eMail-Newsletter
FAQ zur Mitgliedschaft
Was wird geboten?



Jugend >> Bumerangsport an Schulen



Der Bumerang als Gegenstand fächerübergreifenden Unterrichts

(Ausgewählte Themen einzelner Fachbereiche)

  • Sport (auch Spiel und Freizeit):
    Wurf- und Fangtechniken, Spiel- und Wettkampfformen erfinden, Disziplinen des Deutschen Bumerang Clubs...
  • Gesellschaftslehre, Erdkunde, Geschichte:
    Ursprünge des Bumerangs, Verwendungszweck, Verbreitung, traditionelle Fertigung u.a.m.
  • Arbeitslehre, Technik, Werken:
    Holzabtrag (trennen, raspeln, feilen, schleifen), Holzverformung (biegen), Holzversiegelung (wässern, grundieren, lackieren)...
  • Physik:
    Auftrieb, Strömungslehre, Trägheitsmoment, Kreisel, Präzession...
  • Kunst, Gestaltung:
    Formenfindung, Oberflächengestaltung, Intarsien, Laminate, Naturholzarbeiten...
  • Biologie, Chemie, Umwelt:
    z.B. Bäume (Lebensräume, Holzarten, Holzeigenschaften...), Lacke, Farben, Kleber, Grundierungen...

Bumerangsport
Bumerangwerfen ist ein faszinierender Freizeit- und Wettkampfsport, der bereits für Kinder schnell erlernbar und zudem kostengünstig ist. Der Umgang mit Bumerangs ist ungefährlich, wenn die Sicherheitsregeln eingehalten werden.

Bumerangs im Schulsport - warum?
Aus Platzgründen möchte ich nur einige Argumente anführen, die für eine Auseinandersetzung mit dem Bumerangsport sprechen:

1. Bumerangs besitzen hohen Aufforderungscharakter (hohe Motivation)
Die Faszination des scheinbar unerklärlichen Rückkehrfluges löst bei nahezu allen Betrachtern den Wunsch nach genauerer Auseinandersetzung mit Bumerangs aus (Darf ich auch 'mal werfen? Wo kann man "das" kaufen?" Damit ist doch gejagt worden, nicht?). Ausgangspunkt für eine Umsetzung kann eine Demonstration, ein Film oder auch nur das Vorhandensein eines Bumerangs sein.

2. Der Bumerang impliziert fächerübergreifende Inhalte (ganzheitlicher Charakter)
Selbst wenn wir einer Schülergruppe einen gekauften Satz Bumerangs bereitstellen, werden mit Sicherheit u.a. folgende Fragen gestellt werden: Warum kommt der zurück? Meiner landet immer links von mir, wie kommt das? Kann man die selber bauen? Gibt es noch andere Formen?

3. Bumerangwerfen geht weit über das Werfen und Fangen hinaus (Vielseitigkeit)
Das Spektrum der Spiel- und Wettkampfformen reicht vom blossen Zählen der Fänge, über das Trickfangen und die Doppelwürfe bis zu Spezialdisziplinen (u.a. Langzeitflug, Weitwurf, Jonglieren) und Mannschaftwettkämpfen (Staffelformen, Bumerang-Boule u.a.m.)

4. Bumerangs sind preiswert und deshalb schülerfreundlich (gute Umsetzbarkeit)
Bumerangs lassen sich aus dünner Pappe (Altpapier) und dünnem Kunsstoff (für Pfennigbeträge von Kunsstoffirmen) nur mit Hilfe einer Schere herstellen. Alle Hölzer eignen sich zum Bau von Freiluftbumerangs. Selbst bei Bearbeitung des hochwertigen Flugzeugsperrholzes mit seiner enormen Bruchfestigkeit liegt der Materialpreis eines Bumerangs deutlich unter 5.-DM.

5. Bumerangwerfen können Grundschüler ebenso wie Senioren (Altersunabhängigkeit)
Zimmerbumerangs können bereits von Kindern im Vorschulalter gebastelt und geworfen werden. Fast alle Anfänger verzeichnen unter Anleitung schnelle Wurferfolge. Bei den Bumerangweltmeisterschaften 1994 in Tokio und 1996 in Christchurch waren jeweils Werfer von über 50 Jahren in den Siegerlisten zu finden.

6. Bumerangwerfen ist aktivierender Freizeitsport (Wohlbefinden)
Bumerangwerfen ist eine attraktive Freizeitbeschäftigung auf der "grünen Wiese". In unserer bewegungsarmen Umwelt verbessert das Bumerangwerfen die körperliche Konstitution. Messungen im Rahmen der Sportlehrerausbildung an der Universität Bielefeld haben ergeben, daß neben der Koordination, der Beweglichkeit und dem Antizipationsvermögen auch Ausdauer und Schnelligkeit besonders gefördert werden. Beim Werfen stellen sich zudem sehr schnell Erfolgserlebnisse ein ("Flow"-Effekte).

Autor: Ulli Wegner


 



<< zum Seitenanfang


[ Newscenter | Bumerang | Sport | Forum | Club ]
[ Kontakt | Impressum | Newsarchiv ]

© Deutscher Bumerang Club e.V.