"Bumerangs kommen doch aus Australien, oder?"
"Warum kommt der Bumerang zurück?"
"Ist Bumerangwerfen eigentlich ein richtiger Sport?"
"Wie muß man einen Bumerang werfen, damit er auch wirklich zurückkommt?"
"Sind Bumerangs generell eine Waffe?"
"Wo kann man denn einen Bumerang kaufen?"

Im Bereich Bumerang:
Medieninfopaket
Im Bereich Club:
Anmeldeformular
Im Bereich Sport:
Deutsche Rekorde

DBC-Vereinshaftpflicht (13 KB)
Organisationshilfe für Bumerangturniere (18 KB)
Bumerang-Zertifikate (42 KB)
DBC-Regelwerk (Schüler) (88 KB)
DBC-Regelwerk (Indoor) (92 KB)
Formular zur Einzugsermächtigung (97 KB)
Handbuch zum Umgang mit der DBC-Home Page (113 KB)
DBC-Beginner-Regelwerk (114 KB)
Head2Head (140 KB)
DBC-Regelwerk (Outdoor) (204 KB)
DBC-Vereinsordnung (Mai 2005) (397 KB)
Bumerang-Simulation (945 KB)
DBC-Flyer (8 Seiten) (1644 KB)



<< zurück zum Newscenter


  18. Juni 2017 | Europarekord und Mohnkuchen: 10 Jahre RBC

ts - Klaus und Martina hatten zum 10ten Mal geladen und 28 Werferinnen und Werfer waren gekommen. In diesem Jahr passte einfach alles: Tolle Gastgeber, traumhaftes Wetter, individuelle Bestleistungen, Mohnkuchen, Burning Chair, die höchste Kylie-Trefferquote in einem Turnier und ein fantastischer Europarekord von Manuel Schütz.

Maxi Häbe wieder mit starker Leistung

Auch ganz junge Werfer am Start

Zum 10ten mal hatten Martina und Klaus ins Schwarzwäldle in Ravensburg eingeladen und ab Freitag Abend füllte sich der Zeltplatz vor der Wurfarena. In der ersten Disziplin "Genauigkeit" konnte sich Maxi Häbe mit für die Bedingungen sehr guten 81 Punkten durchsetzen. Andreas Michalowski landete mit persönlicher Bestleistung auf Platz 2. Das Ausdauerwerfen war dann einmal mehr Manu Schütz Metier. Trotz wenig laminaren Windes und zweier Drops in den ersten zwei Minuten gelang es ihm, sich mit 48 Fängen klar gegen Tom Szartowicz (43 Fänge) durchzusetzen.


Europarekord!

14,75, 5 mm PP, unterarmgroß


Maxi Häbe machte beim Trickfangen die 50 "voll", Manu war aber auch hier ein Klasse für sich und beendete die Runde mit 140 Punkten. Ein 5mm PP Dreiflügler, den die umlaufenden Winde auf den Höhen der Ravensburg nicht zu interessieren schien und ein völlig fokussierter Manuel Schütz beschlossen den Tag mit einer unvergleichlichen Runde, die mit 14,75 sec. den Europarekord bedeutete. Nur 15 Hundertstel fehlten zum 21 Jahre alten Weltrekord, damals erzielt von Adam Ruhf, USA.


Whisky in the Bullseye

Burning Chair 2017


Selbstverständlich -wie jedes Jahr- wurde nach 4 erfolgreichen Disziplinen dem "Burning Chair gehuldigt. Bumerangneuling Rüben Vermeji lud als Neuauflage vom Birkmansweiler Cup zum schwedenfeuerbewehrten "Whisky in the Bullseye" ein während die Blasmusik des Leibinger Bierbuclkelfests zum Wurfplatz klang.


Tapir Terror und Killer Stick

Kylie suisse-style

Der zweite Tag begann mit der sich nunmehr fest etablierten Tapir Terror Runde in der sich einmal mehr Manu, gefolgt von Micha Siems und Tom Szartowicz durchsetzen konnte.
Beim abschließenden Kylie-Werfen zeigte Konstantin "KoKo" Häbe, dass er nicht nur mit der Spraydose meisterhaft umgehen -von ihm stammt das diesjährige RBC Grafiti Logo-, sondern auch mit 5 Treffern den Killer Stick zielsicher werfen kann.


Die Gesamtsieger

Nach intensiven zwei Tagen standen die Gesamtsieger fest: Manuel Schütz, Tom Szartowicz, Maxi Häbe


Externe Links zum Thema:
www.bumerangclub.de/rl/results/otb.htm





<< zurück zum Newscenter


[ Newscenter | Bumerang | Sport | Forum | Club ]
[ Kontakt | Impressum | Newsarchiv ]

© Deutscher Bumerang Club e.V.