"Bumerangs kommen doch aus Australien, oder?"
"Warum kommt der Bumerang zurück?"
"Ist Bumerangwerfen eigentlich ein richtiger Sport?"
"Wie muß man einen Bumerang werfen, damit er auch wirklich zurückkommt?"
"Sind Bumerangs generell eine Waffe?"
"Wo kann man denn einen Bumerang kaufen?"

Im Bereich Bumerang:
Medieninfopaket
Im Bereich Sport:
Deutsche Rekorde

DBC-Vereinshaftpflicht (13 KB)
Organisationshilfe für Bumerangturniere (18 KB)
Bumerang-Zertifikate (42 KB)
DBC-Regelwerk (Schüler) (88 KB)
DBC-Regelwerk (Indoor) (92 KB)
Formular zur Einzugsermächtigung (97 KB)
Handbuch zum Umgang mit der DBC-Home Page (113 KB)
DBC-Beginner-Regelwerk (114 KB)
Head2Head (140 KB)
DBC-Regelwerk (Outdoor) (204 KB)
DBC-Vereinsordnung (Mai 2005) (397 KB)
Bumerang-Simulation (945 KB)
DBC-Flyer (8 Seiten) (1644 KB)



<< zurück zum Newscenter


  5. Mai 2018 | Zweites Bau- und Wurftreffen in Pattonville

ts - Starke Winde, tolles Wetter, viele Erkenntnisse. 17 Bumerangenthusiasten bauen, werfen, feiern. Ein Bericht von Markus!

Blauer Himmel, Bauen, Werfen

Kann denn Bauen Sünde sein?


Ein zweites Mal hat Andi uns ein tolles Trainings und Bau- Wochenende organisiert.

Thema dieses Mal waren Fast-Catch und Aussie-Round. Bei schönstem Wetter und wohl gelaunt konnten wieder Bumerangs gebaut und unter fachkundiger Anleitung getuned und geworfen werden.


An langen Tischen zeichnen und bauen

Schauen, Bauen, Werfen


Da auch dieses Jahr der Wind ein wenig stärker war wurden vorwiegend windresistente Pertinax, Flugzeugsperrholz und Polypropylenbumerangmodelle gebaut.

Selbst Klaus und Tom haben sich den ein oder anderen "Windeater" voneinander abgebaut, während unser dritter, Heinz-Willi, mit vielen Tipps zur korrekten Maschinen-Führung beiseite stand.


Kaffee und Kuchen

Wolfgang in Aktion


Leider konnten die Aussie-Round Modelle am ersten Tag nicht getestet werden, da in Pattonville nicht ausreichend Sicherheitsabstand zu den benachbarten Fußballspielern war. Das High-Light des Nachmittags waren die leckeren Kuchen.

Danke an dieser Stelle an Andis Familie und Heiko für die tolle Bewirtung.


Vollmondbier, Flammenwerferwürste, Sternschnuppen

Erst die Arbeit, dann aber Vollmondbier und Lagerfeuer


Am Abend haben wir alle das Grillen und die wunderschöne sternenklare Nacht mit viel Genuss im Liegestuhl verbracht.

Heinz-Willi und Ralf amüsierten uns mit Ihren leuchtenden Bumerangs.

Es war die eine oder andere Sternschnuppe zu sehen. Und nach vielen tollen Gesprächen ging es dann spät ins Bett.


Australische Runde mit James Hoy

Ja, das ist ein Wohnwagen


Am nächsten Morgen trafen wir uns dann alle beim Bäcker und es wurde kräftig gefrühstückt, um anschließend auf das große Wurffeld neben einem Segelflugplatz bei Malmsheim zu fahren.

Hier erfreuten sich ganz besonders die stolzen Besitzer der großen Bumerangs von James Hoy über viel Platz zum Werfen. Mit lautem "Hoy,Hoy Hoy" wurde jeder Abwurf frenetisch gefeiert. Das Eine oder andere Mal kam es dann schon vor dass man sich schnell ducken musste....So warfen wir bis in den frühen Nachmittag und fuhren mit dem Gedanken im Kopf nach Hause:

"Viel zu schnell vorbei das Wochenende, wir hoffen auf ein Werfertreffen 2019 und dass uns der Andi das wieder organisiert!"

Vielen Dank an Heinz-Willi Dammers, Klaus Häbe und Tom Szartowicz für Tipps und Tricks.

Ganz besonderer Dank an Andi Schön und seine Familie für die Organisation und den Kuchen! Und natürlich Dank dem SV.Pattonville für das Wurffeld.






<< zurück zum Newscenter


[ Newscenter | Bumerang | Sport | Forum | Club ]
[ Kontakt | Impressum | Newsarchiv ]

© Deutscher Bumerang Club e.V.