FAQFAQ   SuchenSuchen     BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Albion
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.     Foren-Übersicht -> Archiv
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
flyingwing
Endurance-Abbrecher


Anmeldungsdatum: 25.02.2008
Beiträge: 87
Wohnort: Lüneburg

BeitragVerfasst am: 11.11.2008, 11:18    Titel: Albion Antworten mit Zitat

Kennt jemand den Albion (Bumerangwelt 1/97)? Hat ihn mal jemand nachgebaut oder geworfen?

Im Plan ist er ja sehr sparsam profiliert, vorne bis aus leichten Unterschliff kein Profil. Kann mir gar nicht vorstellen das das Teil so 50m macht.

Ich finde die schlanke taillierte Form interessant, würde der Form aber auch mehr Profil geben wollen.
_________________
Viele Grüße aus Lüneburg

Thorsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
guido
Aussie-Round-100-Werfer


Anmeldungsdatum: 28.01.2004
Beiträge: 460
Wohnort: muenchen

BeitragVerfasst am: 11.11.2008, 11:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Torsten,

wenn du die Kraft hast, und dich an 4 mm Pertinax ran traust, ein nettes Teil, tief und saubere 50 m +
Das Profil aber so wie auf dem Bauplan angegeben.
An Arm 1 bei Bedarf ein kleines Blei für Wind.

Flugfertiges Gewicht so um die 65 Gramm.

Grüße

Guido
_________________
www.bumerang-muenchen.de

www.bumerangshop24.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
flyingwing
Endurance-Abbrecher


Anmeldungsdatum: 25.02.2008
Beiträge: 87
Wohnort: Lüneburg

BeitragVerfasst am: 11.11.2008, 12:27    Titel: Antworten mit Zitat

Da ich nicht den harten Abwurf habe, würde ich zu etwas Profil neigen, denke ich fang erst mal in 5mm Holz an und schau dann mal was bei rauskommt.
_________________
Viele Grüße aus Lüneburg

Thorsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Winfried Gorny
Bumerang-König


Anmeldungsdatum: 11.03.2004
Beiträge: 1130
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 11.11.2008, 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hi, Thorsten!

- Also, wenn ich an Samstag denke, da habe ich dich ja werfen gesehen, bist du "gewachsen", seit ich dich das erste Mal habe werfen sehen. - Unterschätze deinen Abwurf mal nicht!

Das heißt, dass du vielleicht erstmal einen rohen Bumerang mit dem vorgegebenen Profil bauen solltest, um zu schauen, in wie weit dieses Profil konveniert. - Vielleicht paßt das ja mittlerweile! - Mehr machen kannste ja immer noch!
_________________
Gruß aus Hamburg, Winfried

www.das-bumerang-projekt.de
www.bumerang-kaufen.com
Triff mich auf Facebook und/oder bei Google+
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
flyingwing
Endurance-Abbrecher


Anmeldungsdatum: 25.02.2008
Beiträge: 87
Wohnort: Lüneburg

BeitragVerfasst am: 11.11.2008, 19:31    Titel: Antworten mit Zitat

Gut, wenn es trocken ist gehe ich dann mit einer Feile auf den Sportplatz. Wundert mich nur, das die meißten anderen weiteren Flieger eher mehr profiliert sind.
Dein Bicmäc äh Bigman - Winfried hat es mir übrigens angetan, dachte ich stehe gar nicht so auf die "überholten" großen Hookformen, aber nun reizt es mich damit ein wenig zu experimentieren.
_________________
Viele Grüße aus Lüneburg

Thorsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Winfried Gorny
Bumerang-König


Anmeldungsdatum: 11.03.2004
Beiträge: 1130
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 11.11.2008, 21:32    Titel: Antworten mit Zitat

Tja, BicMacs haben es in sich, nicht umsonst sind die Amis ein Volk mit vielen Dicken! Lachen

Aber im Ernst - der hat wirklich was und man kann da noch mehr rausholen.

Hau mal in beide Flügelenden ne 12er-Bohrung Blei und du kommst aus dem Staunen nicht mehr raus.
_________________
Gruß aus Hamburg, Winfried

www.das-bumerang-projekt.de
www.bumerang-kaufen.com
Triff mich auf Facebook und/oder bei Google+
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
flyingwing
Endurance-Abbrecher


Anmeldungsdatum: 25.02.2008
Beiträge: 87
Wohnort: Lüneburg

BeitragVerfasst am: 12.11.2008, 16:00    Titel: Antworten mit Zitat

Mit Blei geht Mr. Big schon an meine Grenzen, muß schon alles reinlegen was ich habe, hab ja auch schon 3-4 Schichten Lack oben und unten zusätzlich. Dafür zieht er auch bei fiesen Böen sauber seine Bahn durch.

Der Albion verliert ohne Profil vorne in 5mm nach der halben Flugbahn seine Rotation, könnte mir aber vorstellen, das es in 4 oder 3mm funktioniert.
_________________
Viele Grüße aus Lüneburg

Thorsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Winfried Gorny
Bumerang-König


Anmeldungsdatum: 11.03.2004
Beiträge: 1130
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 12.11.2008, 18:17    Titel: Antworten mit Zitat

Nur die Vorderkanten sorgfältig verrunden und die Nasen etwas anspitzen sollte beim Albion genügen!
_________________
Gruß aus Hamburg, Winfried

www.das-bumerang-projekt.de
www.bumerang-kaufen.com
Triff mich auf Facebook und/oder bei Google+
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
flyingwing
Endurance-Abbrecher


Anmeldungsdatum: 25.02.2008
Beiträge: 87
Wohnort: Lüneburg

BeitragVerfasst am: 16.11.2008, 22:55    Titel: Antworten mit Zitat

Habe nach diversen Probewürfen immer mehr Profil ausgearbeitet. Bin jetzt eingermaßen zufrieden.



Flog 30m Kreis und noch einen Viertelkreis weiter. Daher habe ich ihm noch etwas Blei in beiden Enden spendiert und als Nightrang mit Phosphorlack und Schlitzen für Knicklichter ausgerüstet. Würfe stehen noch aus


_________________
Viele Grüße aus Lüneburg

Thorsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Winfried Gorny
Bumerang-König


Anmeldungsdatum: 11.03.2004
Beiträge: 1130
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 17.11.2008, 12:12    Titel: Antworten mit Zitat

Na, da bin ich ja mal auf die nachfolgenden Tests gespannt. - Wenn er einen Viertel Extra-Kreis fliegt, sollte eigentlich ein kräftiger Flap in der Mitte von Arm 2 genügen. - Das spart häufig das Blei - auf der anderen Seite bringt dir das Blei natürlich auch mehr Weite und Windstabilität....

'Nenn Flap kannste ja immer noch setzen, falls das Blei nicht reicht..... Winken

... Oder im Fall von zuviel Wind Cool

Das Design von dem Brummer gefällt mir übrigens ausnehmend gut!
_________________
Gruß aus Hamburg, Winfried

www.das-bumerang-projekt.de
www.bumerang-kaufen.com
Triff mich auf Facebook und/oder bei Google+
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
B der K-te
Wurfkreis-Choleriker


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 127
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 17.11.2008, 16:43    Titel: Antworten mit Zitat

Kann mich dem nur anschließen: Eine sehr gelungene Lackierung!!!! Gefällt mir ausgesprochen gut.

Diese Form werde ich mir - nach diesem Anreiz - wohl auch einmal nachbauen...

Schöne Grüße aus Wien
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
flyingwing
Endurance-Abbrecher


Anmeldungsdatum: 25.02.2008
Beiträge: 87
Wohnort: Lüneburg

BeitragVerfasst am: 18.11.2008, 17:38    Titel: Antworten mit Zitat

Der Lack und die Knicklichter taugen nur nichts als Nachtbeleuchtung. Der Rang entschwindet in den Weiten der Nacht und schlägt dann auf einmal neben dem WErfer auf. Da werden die Sekunden des Fluges richtig lang.
Von der Beleuchtung ist im Flug nichts zu sehen.
Dann muß wohl doch Elektronik her.

Ansonsten fliegt der Rang einen sauberen tiefen 40m Kreis und fällt dem Werfer ohne Schnickschnack vor die Füße. Braucht kräftigen Wurf.

Das Design finde ich persönlich noch schöner:


_________________
Viele Grüße aus Lüneburg

Thorsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Alast
Aussie-Round-100-Werfer


Anmeldungsdatum: 06.08.2008
Beiträge: 283
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 18.11.2008, 17:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte gestern meine allererste Nachtwurfsession. Auch mit nem Knicklicht. Fand ich ganz ok. Der Himmel darf nur nicht zu hell sein (Lichtverschmutzung). Mit Bäumen als Hintergrund konnte ich ihn aber verfolgen. Danach wurde er dann in der Endphase wieder sichtbar. Als ich dann raus hatte, wie der Rang runter kommt, bin ich den Flug in Gedanken mitgegangen und konnte dann eingrenzen, wo ich ihn wieder sehen würde. Das hat auch ganz gut geklappt. Klar, man wünscht sich etwas anderes davon. Aber Spaß hats trotzdem gemacht. Für mich als Nichtelektriker und Nichtbastelprofi sind Knicklichter jedenfalls ganz brauchbar. Auch nachts Winken

Auf jeden Fall will ich da noch mit weiteren Farben experimentieren. Ich denke, rot sollte da am besten funktionieren, so von wegen Signalfarbe.

Achja, und das Design ist wirklich hammergeil!
_________________
Perfektion hat mich noch nciht erreicht, aber sie gibt sich Mühe!


Zuletzt bearbeitet von Alast am 18.11.2008, 18:02, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Winfried Gorny
Bumerang-König


Anmeldungsdatum: 11.03.2004
Beiträge: 1130
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 18.11.2008, 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hi, Thorsten!

Klar, bei nem 40m-Flieger ist das ein bißchen wenig "Leuchtlack-Masse". Den sollte man dann schon nur mit Leuchtlack oben/unten Lackieren mit einer sehr guten weißen Aufbau-Lackierung als Untergrund. - Der Leuchtlack muß dann in ca. 6 bis 8 Schichten mit Zwischentrocknung (jeweils 2 Schichten naß in naß) aufgetragen werden.

WICHTIG: KEIN Zwischenschliff. - Die Porigkeit des Lacks ist entscheidend für die Leuchtkraft. - Und natürlich gilt auch: KEINEN Klarlack drüberhauen; der bricht die Leuchtwirkung dann auch und spiegelt sie eher nach "innen" zurück!!
_________________
Gruß aus Hamburg, Winfried

www.das-bumerang-projekt.de
www.bumerang-kaufen.com
Triff mich auf Facebook und/oder bei Google+
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
flyingwing
Endurance-Abbrecher


Anmeldungsdatum: 25.02.2008
Beiträge: 87
Wohnort: Lüneburg

BeitragVerfasst am: 18.11.2008, 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

Na da hab ich beim Nightrockerlack wohl alles falsch gemacht was geht!!!
Hab mir für die Knicklichter überlegt mal eine Aussparung in einem Arm für 3-4 Lichter nebeneinander zu machen. Bzw. fürs Testen einfach erst mal oben drauf tapen. Das sollte die Lichtdichte doch erhöhen.
_________________
Viele Grüße aus Lüneburg

Thorsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.     Foren-Übersicht -> Archiv Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group