FAQFAQ   SuchenSuchen     BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Material für Kunststoff Bumerangs

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Tipps zum Bauen und Werfen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Triedling
Bullseye-Küken


Anmeldungsdatum: 21.07.2015
Beiträge: 2
Wohnort: Freiburg

BeitragVerfasst am: 27.07.2015, 22:04    Titel: Material für Kunststoff Bumerangs Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich bin neu beim Bumerang werfen. 2 Holzbumerangs habe ich bisher gebaut. Da ich gelesen habe, dass Copolymer super für Bumerangs ist würde ich gerne einen Bumerang daraus bauen. Kann mir jemand sagen woher man das bekommt?

Kann man auch aus HDPE Bumerangs bauen oder ist das zu weich?

Schon mal besten Dank für eure Tips!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Winfried Gorny
Bumerang-König


Anmeldungsdatum: 11.03.2004
Beiträge: 1128
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 28.07.2015, 07:36    Titel: Antworten mit Zitat

Zu deiner ersten Frage:
Google doch einfach mal an deinem Wohnort unter den Suchwörter "Kunststoffhandel, Copolymer, kaufen". Dann solltest du den nächsten Händler in deiner Umgebung finden.

HDPE kannte ich bisher nicht. - Was ich ergoogelt habe, lässt mich eher darauf schließen, dass es zu brüchig sein könnte.

Ein weiteres gutes Kunststoffmaterial wäre ABS. Die Indonesier bauen überwiegend aus diesem Material ihre Bumerangs (auch, weil sie dort kein finn. Birkesperrholz bekommen). Des Weiteren könnte man noch bestimmte Acryl-Geschichten verwenden. - Besonders, wenn man große Weiten erzielen möchte, da das Zeug sehr schwer ist. Allerdings ist es sehr bruchgefährded.

Es werden dir hier sicher noch andere antworten. Es gibt z. B. eine ganze Menge umbaufähiger Kunststoffbumerangs von Eric Darnell. - Auch der Renner bietet sich für Umbauten an.
_________________
Gruß aus Hamburg, Winfried

www.das-bumerang-projekt.de
www.bumerang-kaufen.com
Triff mich auf Facebook und/oder bei Google+
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
grobator
Aboriginee-Stammesbruder


Anmeldungsdatum: 21.06.2008
Beiträge: 529
Wohnort: Wurfwiese

BeitragVerfasst am: 28.07.2015, 18:06    Titel: Antworten mit Zitat

Winfried Gorny hat folgendes geschrieben:
Es werden dir hier sicher noch andere antworten.
In welchem Leben auch immer das sein wird? Winken

*duckundwech*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rainer
Boomerang-Insider


Anmeldungsdatum: 02.02.2004
Beiträge: 171
Wohnort: Bad Kreuznach

BeitragVerfasst am: 28.07.2015, 21:03    Titel: Kunststoff... Antworten mit Zitat

Hallo, Triedling!

Habe damals einfach im Branchenverzeichnis nach Kunststoffverarbeitenden Betrieben gesucht, und bin aufs Geratewohl bei den ersten beiden mit meinen Wünschen erschienen...Ergebnis: diverse Reststücke aus dem Restecontainer zum Kaffeekassenpreis! (Hat für einige Booms gereicht!)

Also einfach initiativ werden...

Good luck,
Rainer

und btw: Grobi: Du solltest wissen das Bumerangs zurückkommen... Sehr glücklich - und in der Regel noch in diesem Leben...Lachen okay , ich habe einen im alten Jahrtausend geworfen, der kam erst im Neuen zurück!
_________________
- back is beautiful -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alex Opri
Administrator


Anmeldungsdatum: 27.01.2004
Beiträge: 244
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 29.07.2015, 08:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Copolymer ist ein tolles Zeug. Der Renner ist daraus gefertigt. Sehr bruchfest und gut zu tunen. Allerdings hab ich das Material noch nicht in Plattenform gesehen.
Das wohl billigste Material dürfte Polypropylen sein. Lässt sich gut bearbeiten und ist schön elastisch. Bekommst Du in 4 und 5mm Stärke im Baumarkt. Perfekt für den Einstieg.

Andere Materialien sind Makrolon (nicht biegbar), ABS (sehr zerbrechlich) und PET (super, kenn ich aber nur als fertigen Bumerang)

Viel Erfolg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Matze
Aussie-Round-100-Werfer


Anmeldungsdatum: 29.01.2004
Beiträge: 372
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 29.07.2015, 11:35    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,
ich kann die Empfehlung von Alex bestätigen. Polypropylen (4mm oder 5mm) ist gut geeignet um Bumerangs zu bauen und gibt es auch problemlos im Kunststoffhandel in Plattenform.
Allerdings würde ich mir für den Einstieg doch überlegen, ob Du nicht doch mit Modellbau-Sperrholz (10fach geleimt auf 5mm) arbeiten willst. Den große Vorteil dabei sehe ich darin, dass Du über die Furnierlagen die Profilierung sehr gut kontrollieren kannst!

Viel Erfolg bei den nächsten Versuchen!

Matze
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Triedling
Bullseye-Küken


Anmeldungsdatum: 21.07.2015
Beiträge: 2
Wohnort: Freiburg

BeitragVerfasst am: 30.07.2015, 09:30    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für eure Tips.
HDPE kannte ich vom Steinschleuder bauen. Viele Verpackungen sind daraus (Duschgel...) und man kann es im Backofen einfach in die gewünschte Form schmelzen.
Ich werde jetzt erstmal versuchen PP Platten zu besorgen.

Gruß Torsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Winfried Gorny
Bumerang-König


Anmeldungsdatum: 11.03.2004
Beiträge: 1128
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 31.07.2015, 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

@ grobator: Ging doch schneller, als du dachtest, watt? Auf den Arm nehmen
_________________
Gruß aus Hamburg, Winfried

www.das-bumerang-projekt.de
www.bumerang-kaufen.com
Triff mich auf Facebook und/oder bei Google+
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Dietmar
Aussie-Round-100-Werfer


Anmeldungsdatum: 28.01.2004
Beiträge: 278
Wohnort: Lautertal

BeitragVerfasst am: 01.08.2015, 11:53    Titel: Antworten mit Zitat

Triedling hat folgendes geschrieben:
Vielen Dank für eure Tips.
HDPE kannte ich vom Steinschleuder bauen. Viele Verpackungen sind daraus (Duschgel...) und man kann es im Backofen einfach in die gewünschte Form schmelzen.
Ich werde jetzt erstmal versuchen PP Platten zu besorgen.

Gruß Torsten


Hallo Torsten,

bei HDPE handelt es sich um Polyethylen in einer andere Qualität als das ordinäre PE Material. Davon bekommt man Plattenware.
Es ist daher nicht wirklich geeignet für den Bumerangbau.

Wie Alex und Matze schon sagten, bist du im Bedarfsfall mit PP schon besser bedient.

Das CoPolymer gibt es leider nicht als Plattenware, da dort keine Bedarf in der Verarbeitung besteht und wird daher fast ausschließlich für die in Formen extrudiert also gespritzt.

Beste Grüße,
Dietmar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Tipps zum Bauen und Werfen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group