FAQ

Wo kann ich funktionierende Bumerangs kaufen?

Bumerangs bekommt Ihr in Sport- und Drachenläden, im Internet und natürlich in unserem Bumerang Shop. Aber Vorsicht, nicht alles was als Bumerang bezeichnet wird fliegt, oder ist für Anfänger geeignet. Eine kleine Hilfestellung findet Ihr bei unseren Bumerang-Tests  und in unseren Tutorials.

boomerangs for sell

Haben Bumerangs immer zwei oder drei Flügel?

Nein, der Form sind kaum Grenzen gesetzt. Mal abgesehen von einem Kreises und einem geraden Stab läßt sich fast jede Form zum Fliegen bringen. Einige Werfer haben es sich zur Aufgabe gemacht, immer verrücktere Formen zu entwickeln.

boomerang shapes

Kommen Bumerangs wirklich zurück?

Na klar. Sonst wäre es nur Stockweitwurf. Der Bumerangflug ist wunderschön, faszinierend und zum Teil noch immer ein Rätsel. Einen kurzen Erklärungsversuch findet Ihr hier: link Physik

Ist Bumerangwerfen ein richtiger Sport?

Na klar. Der Bumerang ist ein Sportgerät wie der Ball. Mit Bällen kann man je nach Beschaffenheit die unterschiedlichsten Sportarten betreiben. Ähnlich ist es mit dem Bumerang. Die Vielfalt und Messbarkeit der Disziplinen entspricht in etwa dem Leichtathletik-Zehnkampf. Die häufigsten Disziplinen sind: Genauigkeit, Langzeitfliegen, Fast Catch, Ausdauer, Australische Runde, Weitwurf und Trickfangen.

charleville boomerangs

Geworfen werden diese Disziplinen auf Bumerangturnieren in der ganzen Welt, auch in Deutschland. Außerdem treffen sich jedes Jahr Werfer abwechselnd für die Europa- und Weltmeisterschaften.

Mehr dazu findet Ihr in unserem Themenbereich: Bumerang Sport

Sind Bumerangs Waffen?

Nein. Man unterscheidet bei Wurfhölzern zwischen Rückkehrern und Nichtrückkehrern. Der Bumerang ist ein Rückkehrer:

  • Er ist im Vergleich klein und leicht.
  • Er hat eine mehr oder weniger kreisförmige Flugbahn.
  • Er wird verwendet als Sport- und Spielgerät und ist keine Waffe

Ein Nichtrückkehrer, also ein geradeaus fliegendes Wurfholz bezeichnet man als Kylie.

bumerang waffen

Kylies sind erheblich schwerer als Bumerangs und fliegen ’stur‘ geradeaus. Diese Wurfhölzer sind z.B. von den Aborigines als Waffe, aber auch Allzweckwerkzeug benutzt worden.

Kann jeder Bumerang werfen?

Im Grunde ja. Jeder der einen Ball werfen kann, wird nach etwas Übung auch mit einem Bumerang zurecht kommen. Natürlich braucht man aber auch einen passenden Bumerang. Kleine Kinder sollten zum Beispiel erstmal mit leichten Schaumstoffbumerangs starten.

throwing lesson

Hier findet Ihr unsere Anleitungen und Tutorials

Bumerangs kommen doch aus Australien, oder?

Ja und nein. Wie archäologische Funde belegen, gab es überall auf der Welt Bumerangs bzw. Bumerang-ähnliche Wurfgeräte. Sie gerieten jedoch in Vergessenheit. Nur die australischen Ureinwohner pflegten die Herstellung der Bumerangs bis in die Neuzeit. Das hat vermutlich etwas mit ihrer isolierten geographischen Lage und ihrer Friedfertigkeit zu tun. Die ersten englischen ‚Besucher‘ Australiens brachten dann im 19. Jahrhundert diese Bumerangs mit nach Europa.

bumerang australien

Das älteste bumerangähnliche Wurfholz ist 20.000 Jahre alt und wurde im heutigen Polen gefunden. Aber auch aus Afrika, Asien und Amerika wissen wir von der Existenz von Bumerangs. Zum Beispiel fand man im Grab von Tutanchamun gleich eine ganze Kiste von Wurfhölzern, welche heute in Kairo besichtigt werden können.

Woraus werden Bumerangs gebaut?

Der Bumerang ist uralt und entsprechend war er früher aus Holz oder Knochen gefertigt.

Die meisten Holzbumerangs werden mittlerweile aus finnischem Birkensperrholz hergestellt. Dieses ist einfach zu bearbeiten, sehr stabil und hat ein optimales Gewicht.

building boomerang

Einfache Zimmerbumerangs können aber auch Pappe, alten Getränkekartons oder Schaumstoff hergestellt werden. Längst haben im Bumerangsport auch verschiedenste Kunststoffe Einzug gehalten. Extremdisziplinen wie das Fast Catch und Langzeitfliegen sind ohne Polypropylen, Nylon oder Carbon kaum mehr vorstellbar.

Was bringt mir die Mitgliedschaft im DBC?

Wir sind ein ehrenamtlicher Verein aus Bumerangenthusiasten aller Altersklassen, die im DBC eine zentrale Anlaufstelle für andere Werfer und Freunde aus aller Welt geschaffen haben. Wir möchten unsere Erfahrungen teilen und den Spaß unseres Hobbys und Sportes vermitteln.

Im sportlichen Bereich organisieren die Mitglieder des DBC regelmäßig Bumerangturniere und Workshops. Bei internationalen Turnieren wie der Europa- und der Weltmeisterschaft entsendet der Deutsche Bumerang Club die ausgewählten und qualifizierten Werfer.

Wieviel kostet mich die Jahresmitgliedschaft im DBC?

Die Mitgliedschaft kostet bei Erteilung einer Einzugsermächtigung 25 Euro pro Jahr. Wer lieber selbst überweisen möchte, bezahlt 27 Euro. Für sog. ″Selbstüberweiser″ (gilt nur für Altmitglieder ohne EZE) beträgt der Mitgliedsbeitrag 27,00 Euro jährlich.

DBC Kontoverbindung?

Deutscher Bumerangclub eV

IBAN: DE83 5479 0000 0051 3158 71

BIC: GENODE61SPE

Volksbank Kur- und Rheinpfalz eG

WICHTIG: Als Verwendungszweck das betreffende Jahr und die Mitgliedsnummer angeben.

Download Formular